pushing individuals

DSCF8623.JPG
 
 

Alles begann, als...

ich 2007 die Chance bekam an der Eliteschule des Sports in Frankfurt die Trainingsgruppen im Schwimmen zu übernehmen. Traumjob! Aber was macht man, wenn man eigentlich nur für die Trainingszeiten zwischen 7:00 und 9:00 Uhr morgens verantwortlich ist? Entweder resignieren und das Frühtraining als notwendiges Übel akzeptieren oder sich in die Köpfe der Athleten reindenken und Ihnen einen kreativen und unterhaltsamen Start in den Tag zu ermöglichen, um ihnen damit nachhaltig schwimmerische Fähig- und Fertigkeiten zu vermitteln.

Meine Philosophie würde ich mit dem Begriff Motivationales Training zusammenfassen. Das Prinzip hat sich seit unserer frühen Kindheit nicht verändert. Dinge zu lernen, die du liebst führt zu einer großen Zufriedenheit - nicht nur beim Athleten.

Die Ideen, Methoden und Einstellung möchte ich nun Euch anbieten.